Rückzugsraum.
Kraftort.
Klausur.

Ankommen.
Zur Ruhe kommen.


Mitten im Maindreieck liegt Erbshausen, ein kleines Dorf mit Geschichte: 1598 wurde hier von Julius Echter eine Kirche erbaut – mit dem typischen "Echter-Turm". Ende der 70er Jahre des vorigen Jahrhunderts wurde das Gebäude profaniert, danach umgebaut und wird seitdem privat bewohnt.

Das ehemalige Kirchenschiff wird von den Besitzern genutzt, für Sie als Gäste stehen der Bereich darüber mit zwei Turmzimmern zur Verfügung: Zum Erholen, Verweilen, Entschleunigen. Sie sind herzlich willkommen!





Mittendrin.
Nebenan.


Würzburg ist 15 Minuten entfernt, Schweinfurt knappe 20. Nach Volkach an die Mainschleife brauchen Sie rund 20 Minuten, eine Fahrt in die Hochrhön dauert eine knappe Stunde.
Und für die, die größer denken: Zum neuen Zentrum Europas (nach dem Brexit) sind es nur 14km.

An der Autobahn A7 gelegen haben Sie eine gute Anbindung, um die Sehenswürdigkeiten der Region zu erkunden.









Zuhause.
Für sich.


Wenn Sie das Außergewöhnliche lieben, werden Sie sich hier wohlfühlen. Sie können ganz für sich sein, zur Ruhe kommen. Aber auch den Garten genießen, unter dem Nußbaum liegen, die Turmfalken beobachten, den Kräutern beim Wachsen zusehen. Einfach so, wie Sie es möchten.

Videomaterial freundlicherweise von: David Seubert

















Alles da.


Die Wohnung verteilt sich im oberen Bereich der ehemaligen Kirche und auf die Turmzimmer. Das Wohnzimmer ist der Raum über der Apsis, schlafen können Sie im ehemaligen Glockenturm. Küche, Dusche/Bad und WC sind natürlich vorhanden und eingerichtet.
Bitte beachten Sie, dass die Räume leider nicht barrierefrei und nur über Treppen zu erreichen sind.









Alt, aber up to date.
Von 1598 bis heute.


WLAN und Netflix sind vorhanden. Julius Echter hätte Augen gemacht.

Mieten können Sie gern von Frühling bis Herbst für 75,– Euro/Tag.
Schauen Sie bei airbnb vorbei oder fragen Sie über das Formular unten auf der Seite an – wir melden uns bei Ihnen.





Garten?
Natürlich!


Die ehemalige Dorfkirche liegt in einem 1.600 Quadratmeter großen Grundstück mitten im Dorf. Von allen Seiten umschlossen ist es ein idealer Rückzugsort, ohne „aus der Welt zu sein“. In der Morgensonne vor der Sakristei, auf der Kirchenmauer oder abends unter Obstbäumen: es findet sich immer ein Plätzchen.
Weitere Impressionen finden sie hier.

Die ehemalige Kirche:
Wohnen und Arbeiten


Der Kirchenraum wird von den Besitzern als Büro genutzt: Kommunikation und Gestaltung sind hier tägliche Arbeit. Bitte beachten Sie: Zwei liebe, größere Hunde sind hierbei unsere Freunde – die sich ebenso wie wir auf alle Besucher freuen.

Ein Wort zu Corona.


Wir freuen uns über alle Gäste, die die Alte Dorfkirche besuchen möchten.
Um Euch und uns und alle zu schützen, möchten wir auch weiterhin versuchen, die Infektionsrate so niedrig wie möglich zu halten.

Wir halten uns an die bayerischen Auflagen für Hotels und Ferienwohnungen und können so das Risiko einer Ansteckung minimieren, wenn wir uns konsequent an folgende Regeln halten:

Grundsätzliches
Bitte kommt nur zu uns, wenn Ihr Euch absolut gesund fühlt, keinen Husten, Fieber, etc. habt. Falls das bei uns so ist, geben wir Euch auch sofort Bescheid.

Mund-Nasenmaske
Beim Betreten der Alten Dorfkirche müsst Ihr eine Mund-Nasenmaske tragen - wir natürlich auch. Das gilt für sämtliche gemeinschaftlich genutzten Bereiche, im Garten brauchen wir keine.

Abstandsregel
In allen Räumlichkeiten gilt der Mindestabstand von 1,5 Metern zueinander (Gast und Gastgeber). Also auch in unserem Eingangsbereich, Büro, im Treppenhaus und im Außenbereich und Garten.

Desinfektion
Beim Betreten der Alte Dorfkirche bitten wir Euch, die Hände zu desinfizieren. Im Eingangsbereich und in Eurer Wohnung stehen Desinfektionsmittel für Euch bereit.

Der Dachhimmel
Die Wohnung ist - wie immer - für Euch geputzt und gut gelüftet. Zusätzlich werden alle Räume mit einem ökologischen, hochwirksamen Desinfektionsmittel vernebelt. Zwischen Abreise und Anreise von unseren Gästen liegen mindestens 24 Stunden.

//

Im Moment hat Bayern das Beherbergungsverbot für Gäste aus Risikogebieten innerhalb Deutschlands aufgehoben.

Hier könnt Ihr Euch auf der Website des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege über die aktuelle Entwicklung informieren:
Informationen für Bayern


Hier könnt Ihr tagesaktuell nach dem Inzidenzwert Eurer Heimatstadt und Eurer Region suchen:
Darf.Ich.Rein


Wir nehmen kurz vor Eurem Besuch auf alle Fälle Kontakt mit Euch auf.

Unser Motto: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste,
aber wir lassen die Kirche im Dorf ;-)

Willkommen!


Alte Dorfkirche Erbshausen
Almut Kellermann
Evodiusstraße 5
97262 Hausen über Würzburg
Telefon 09367.9071-71








Wir verarbeiten Ihre Daten auf Basis von Art 6 Abs.1 lit f).
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter und löschen diese nach Bearbeitung der Anfrage.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.





Schauen Sie doch gleich gegenüber bei Andrea Keß vorbei mit ihren wunderschönen keramischen Arbeiten und Garteninspirationen: www.kessens-art.de (50 m)

Franken ist natürlich Weinland.
Um so schöner, das hier um die Ecke zu haben. :-) (550 m)

Sie möchten eine „echte“ Kirche sehen? Besuchen Sie die Wallfahrtskirche im Ortsteil Fährbrück. (4,4 km)

In Erbshausen gibt es leider keine Gaststätten, aber wir geben gern Anregungen.
Biergarten an der Wallfahrtskirche (4,4 km)
Schlossgaststätte Rimpar (10,3 km)
Stern, Kürnach (12,5 km)
Krone, Escherndorf (15,2 km)
Café Milchstern/Forum Botanische Kunst, Thüngersheim (20,3 km)
Alter Esel, Marktbreit (35,5 km)


Impressum
Datenschutzerklärung